Quelle: Musikvereinigung Neugablonz e.V. / Günther Seydel

„Chronik einer musikalischen Völkerverständigung“

Werk zu Ehren der Musikantenfreundschaft zwischen der Musikvereinigung Neugablonz und Mlada Dechovka (Jablonec n.N.) präsentiert. Autor Günther „Güschi“ Seydel erzählt von der Entstehung

Bildquelle: Günther Seydel
Bildquelle: Günther Seydel

Drei Jahrzehnte besteht die enge Verbindung zwischen der Musikvereinigung Neugablonz und Mlada Dechovka (Jablonec n.N.) bereits. Eine gebundene zweisprachige Chronik dokumentiert diese Freundschaft nun. Realisiert werden konnte das ganze auch durch eine Spendenaktion.

Das Bild zeigt OB Stefan Bosse, Dr. Hermann Starnecker (Vorstand VR Bank Augsburg-Ostallgäu eG), Nadine Dirlmeier (Leitung VR Bank Kaufbeuren und Neugablonz), Klaus Lochbrunner (Crowdfunding mit VR Bank 11/2019 – 04/2020), Pascal Hübner (Fa. Impredia, verantwortlich für das Layout), Günther „Güschi“ Seydel (Vorstand Musikvereinigung Neugablonz e.V. und Autor) und Peter Vogt (Dirigent Musikvereinigung Neugablonz e.V.) bei der Präsentation der Chronik am Gablonzer Haus.

(Anzeige)
Jetzt günstig werben!
"Wir sind Kaufbeuren" hilft Unternehmen in Corona-Zeit:
50% Rabatt auf neue Unternehmens-, Shop- und Lieferservice-Einträge
Im Preis enthalten: Nutzen Sie gerne das Portal für Ihre Öffentlichkeitsarbeit!
Mehr dazu hier


Bei der Präsentation und Übergabe der druckfrischen Chronik am Gablonzer Haus ließ Autor Günther „Güschi“ Seydel den Weg von der Idee bis zum Druck noch einmal Revue passieren:

Erstes „Hirngespinst“ (2014)

Nach dem Highlight unserer Vereinsgeschichte, der Reise nach Straßburg mit gemeinsamen Auftritten im Münster und im Europaparlament in 2014, kam mir die Idee, dieses Highlight und die Entstehung in Wort und Bild festzuhalten.

Ein Hirngespinst nimmt Formen an (2015-2017)

In den folgenden zwei Jahren reifte diese Idee: Aus einem vierseitigen Bericht wurde die Geschichte von über 25 Jahren Freundschaft. Allerdings war das noch nicht fertig recherchiert, nur knapp bebildert, lückenhaft und nur einsprachig.

Die Chronik wird beschlossen und ein kleiner Etat zur Verfügung gestellt (2018)

 Mein unablässiges Bohren zeigte Wirkung. Nun war die Idee auch offiziell beschlossen und ein Etat von ein- bis zweitausend Euro wurde für die kommenden Jahre eingestellt. Inzwischen wuchs die Chronik sowohl durch weitere tolle Events nach 2014, wie auch durch Recherchen der Zeit ab 1989.

Crowdfunding mit der VR Bank (2019/2020) 

Meine erfolgreiche Bewerbung für das Crowdfunding der VR Bank mit dem zusätzlichen Sommerbonus von € 1.000,-- lies mich von Größerem träumen. Zusammen mit dem Etat des Vereins, dem Sommerbonus und der Zielsumme standen plötzlich mindestens € 5.500,-- im Raum. Damit sollte eine zweisprachige Chronik mit ca.80 bis 100 Seiten finanzierbar sein.

Realisierung in 2020/2021

Nach dem erfolgreichen Crowdfunding, weiteren Spenden und der Unterstützung durch OB Stefan Bosse und die Stadt hatte ich max. € 7.000,-- zur Verfügung. Meine guten Verbindungen nach Gablonz a.N. machten eine professionelle und gleichzeitig bezahlbare Übersetzung durch das Ehepaar Hanna und Libor Behul möglich. Pascal Hübner mit seiner Firma Impredia kam mir beim Layout entgegen und letztlich bekam ich von der Firma Holzmann-Druck in Bad Wörishofen mit Chef Tobi Schneider und Vertriebler Andi Kopf, beides Kollegen aus der Vorstandschaft des Handball-Fördervereins, ein sehr gutes Angebot für den Druck.

Ohne Corona-Lockdown wäre ich wohl nicht so schnell so weit gekommen. Viele Details und Bilder waren nur aufwändig zu recherchieren. Da ich viele Wochen zu Hause angebunden war, konnte ich hierfür viel Zeit und Schreibtischarbeit aufbringen.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2021 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal