Quelle: Stadtmuseum Kaufbeuren /

Petra Weber M.A.

Begleitprogramm „Von Bücherschätzen und gelehrten Mönchen“

Vortrag über schwäbische Buchmalerei und Kirchen- und Klosterführung in Irsee

Eine in Straßburg gedruckte und in Augsburg illuminierte Bibel aus dem Besitz des Irseer Abts Mathias Steinbrucker aus dem Jahr 1486. Am unteren Bildrand ist das Wappen des Abtes zu erkennen. Foto: Staats- und Stadtbibliothek Augsburg
Eine in Straßburg gedruckte und in Augsburg illuminierte Bibel aus dem Besitz des Irseer Abts Mathias Steinbrucker aus dem Jahr 1486. Am unteren Bildrand ist das Wappen des Abtes zu erkennen. Foto: Staats- und Stadtbibliothek Augsburg

Im Januar lädt das Stadtmuseum zu zwei besonderen Veranstaltungen im Begleitprogramm der aktuellen Sonderausstellung „Von Bücherschätzen und gelehrten Mönchen“ ein. In einem Forschungsprojekt des Schwäbischen Bildungszentrums Irsee und der Staats- und Stadtbibliothek wurde in den letzten Jahren die Geschichte der Bibliothek des Klosters Irsee sowie die Umstände ihrer Auflösung fundiert wissenschaftlich aufgearbeitet. Die Sonderausstellung im Stadtmuseum Kaufbeuren zeigt eine Reihe der kostbaren Bücherschätze aus der ehemaligen Klosterbibliothek.

Vortrag „Bücher gar hübsch gemolt“

Am Mittwoch, den 9. Januar 2019 findet im Stadtmuseum um 18:00 Uhr ein Vortrag mit dem Leiter der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg, Dr. Karl-Georg Pfändtner statt. In seinem Vortrag stellt er Beispiele schwäbischer Buchmalerei in Handschriften und Drucken aus dem Kloster Irsee vor. Unter den Büchern der Bibliothek des Klosters Irsee befindet sich eine größere Gruppe von aufwändig mit Deckfarben und Gold illuminierten Handschriften und Drucken, ein bisher ungehobener kunsthistorischer Schatz, der erstmals von Dr. Karl-Georg Pfändtner präsentiert und eingeordnet wird.

„Hausbesuch“: Kloster- und Kirchenführung in Irsee

Am Sonntag, den 13. Januar 2019 findet in Irsee um 15.00 Uhr eine Kloster- und Kirchenführung mit Dr. Stefan Raueiser statt, dem Leiter des Schwäbischen Bildungszentrums Irsee. Das ehemals Freie Reichsstift Irsee wurde 1182 von Benediktinern gegründet und bestand bis zur Säkularisation 1802. Erhalten ist neben der Klosterkirche (heute Pfarrkirche) das Konventgebäude mit dem prunkvollen Treppenhaus (um 1720) und einigen Repräsentationsräumen. Seit der grundlegenden Sanierung von 1974 bis 1981 ist Kloster Irsee Sitz des Schwäbischen Bildungszentrums, der Schwabenakademie und des Bildungswerks des Bayerischen Bezirketags. Die Führung bietet Einblicke in das Tagungs-, Bildungs- und Kulturzentrum des Bezirks Schwaben sowie in die barocke Klosterkirche, die in den Jahren 1699-1732 erbaut wurde.

Voranmeldung und Kosten

Für beide Veranstaltungen wird um Voranmeldung im Stadtmuseum gebeten unter 08341-966 83 90. Der Eintritt für den Vortrag beträgt 4 €. Die Kirchen- und Klosterführung in Irsee ist kostenfrei.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2022 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal