Prüfungen beim Amateurfunknachwuchs

Acht Mitglieder der Funkjugend Kaufbeuren nun Empfangsamateure

Vorne v.l.: Leon Block, Lucas Hillebrand, Adrian Mock, Elias Völk, Johannes Fichtl, Dominik Herrmann. Hinten v.l.: Fabian Eberhard, Paul Gebuhr, Johannes Reinold, Joshua Kolb. Bildquelle: Funkjugend Kaufbeuren
Vorne v.l.n.r.: Leon Block (DE6LDB), Lucas Hillebrand (DE2LCH), Adrian Mock (DE9RBC), Elias Völk (DE4ELV), Johannes Fichtl (DE3JMF), Dominik Herrmann (DE6DHF). Hinten v.l.n.r.: Fabian Eberhard (DL5EF, Jugendreferent für Schwaben), Paul Gebuhr (DE7ZGE), Johannes Reinold (DO6RJ, Jugendgruppenleiter), Joshua Kolb (DE2KJN). Bildquelle: Funkjugend Kaufbeuren

„Hier ist DL1EI im QSO mit DO1RRK. Robert, dein Rapport ist 5 und 9. Mein QTH ist Neugablonz.“ Die meisten Leute dürften bei diesem Funkspruch sicher nur Bahnhof verstanden haben. Nicht so die Mitglieder der Funkjugend Kaufbeuren, der Jugendgruppe des Ortsverbands T03 Kaufbeuren des Deutschen Amateur Radio Clubs!

In den letzten Monaten haben bereits acht funk- und bastelfreudige Nachwuchstechniker die Prüfung zum Empfangsamateur bestanden. Dafür mussten sie die Grundlagen der Funktechnik, des Funkbetriebs, der einschlägigen Vorschriften und der einhundertjährigen Geschichte des Amateurfunkdiensts lernen. Daher wissen sich auch, dass „DL1EI“ und „DO1RRK“ amtlich zugeteilte Amateurfunkrufzeichen sind, ein „QSO“ eine Funkverbindung ist, die von einem „QTH“ (Standort) aus „gefahren“ wird und ein Rapport „5 und 9“ bedeutet, dass das Signal der Gegenseite optimal zu empfangen ist.

Als Empfangsamateure oder auch Kurzwellenhörer (englisch Short Wave Listener / SWL) dürfen sie zwar noch nicht mitfunken, können aber abgehörte Amateurfunkverbindungen mit Empfangsbestätigungskarten (QSL-Karten) beantworten. Mit ein wenig Glück schickt ihnen dann der gehörte Sendeamateur ebenfalls eine solche oft farbenfroh gestaltete Karte.

Die acht Jugendlichen haben noch kein amtliches Rufzeichen, aber immerhin ein „DE-Kennzeichen“ ihres Vereins. Damit haben sie die besten Voraussetzungen, sich zukünftig erfolgreich der staatlichen Amateurfunkprüfung der Bundesnetzagentur zu stellen und zum Sendeamateur aufzusteigen. Der Ortsverband T03 Kaufbeuren des DARC e.V. und die Funkjugend Kaufbeuren wünschen den Nachwuchsfunkern für ihre Zukunft in unserem immerhin von 65.000 Bundesbürgern ausgeübten Hobby weiterhin viel Erfolg.

Neugierig geworden? Die Funkjugend Kaufbeuren trifft sich jeden Donnerstag in den Klubräumlichkeiten auf dem Gelände des Fliegerhorstes Kaufbeuren von 18:00 bis 20:00 Uhr. Zu den Aktivitäten für Kinder und Jugendliche von acht bis sechzehn Jahren gehört der Ausbildungsfunkbetrieb unter Anleitung eines erfahrenen Funkamateurs, das Löten kleiner Schaltungen, das Auspeilen von versteckten Kleinsendern und vieles andere mehr aus der Welt des Funks und der Technik.

Nähere Informationen gibt es unter www.funkjugend-kaufbeuren.de.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2020 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal