Quelle: Stadt Kaufbeuren /

Presse

Absage des Volkstrauertags 2020

Aufgrund der aktuellen Situation kann die Gedenkfeier nicht wie geplant stattfinden

Traditionell findet zum Volkstrauertag eine gemeinsame Gedenkfeier für beide Stadtteile statt. Dabei wechselt der Veranstaltungsort jährlich zwischen Kaufbeuren und Neugablonz. Aufgrund der aktuellen Situation kann die Gedenkfeier am 15. November am Ehrenmal im Fichtenweg in Neugablonz mit ökumenischem Gebet in diesem Jahr nicht wie geplant stattfinden.

Auch das Totengedenken am Friedhof in den einzelnen Stadtteilen muss leider abgesagt werden. Dabei handelt es sich konkret um die Termine am 14. November auf dem Friedhof von St. Stefan in Kemnat, am 15. November auf dem Friedhof von St. Thomas in Hirschzell sowie um das Totengedenken auf dem Friedhof von St. Dionysius in Oberbeuren.

Dennoch werden selbstverständlich das Ehrenmal sowie die einzelnen Friedhöfe mit Kränzen geschmückt. Die Trauerbeflaggung wird ebenfalls aufgezogen.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2021 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal