Bayerische Corona-Warn-Ampel

Bildquelle: bayern.de
Bildquelle: bayern.de

Zur Eindämmung der Coronainfektions-Zahlen wurde eine sogenannte Corona-Warn-Ampel eingeführt, die kreisfreie Städte und Landkreise in unterschiedliche Farben einteilt: grün, gelb, rot und dunkelrot. Wer welche Farbe bekommt, liegt am Inzidenzwert. Damit dieser vergleichbar, wird das jeweilige Infektionsgeschehen der vergangenen sieben Tage auf eine Einwohnerzahl von 100.000 Menschen hochgerechnet. Wo die Inzidenz den Wert von 35 überschreitet, schaltet die Ampel auf Warnstufe gelb.

Dann gilt: Maximal zehn Personen oder 2 Hausstände bei Kontakten, privaten Feiern und im öffentlichen Raum. Maskenpflicht, wo Menschen dichter und länger zusammen sind, unter anderem auf stark frequentierten öffentlichen Plätzen, in öffentlichen Gebäuden, Arbeitsstätten, Freizeiteinrichtungen, Kulturstätten, auch am Platz in weiterführenden Schulen ab Jahrgangsstufe 5 und Hochschulen. Und: Sperrstunde ab 23 Uhr, Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen ab 23 Uhr, Alkoholverkaufsverbot an Tankstellen ab 23 Uhr.

Ab einer Inzidenz von über 50 schaltet die Ampel auf rot. Dann dürfen sich bei privaten Feiern, auf öffentlichen Veranstaltungen oder im öffentlichen Raum maximal fünf Personen oder zwei Hausstände treffen. Es herrscht Maskenpflicht, wo Menschen dicht und länger zusammen sind, unter anderem auf stark frequentierten öffentlichen Plätzen, in öffentlichen Gebäuden, Arbeitsstätten, Freizeiteinrichtungen, Kulturstätten, auch am Platz in Schulen aller Jahrgangsstufen und Hochschulen. Um 22 Uhr beginnt die Sperrstunde, ab dann darf öffentlich kein Alkohol mehr konsumiert werden und auch Tankstellen dürfen keinen Alkohol mehr verkaufen.

Dunkelrot wird die Ampel ab einer Inzidenz von 100: Dann gelten die Regeln der roten Ampeln, verschärfend kommt hinzu: Die Sperrstunde, das Alkoholkonsum und -verkaufsverbot beginnt schon um 21 Uhr. Die Besucherzahl von Veranstaltungen wird auf 50 begrenzt; als Ausnahme gelten hier die Kirche und Demonstrationen.

(Quelle: Gesundheitsministerium Bayern / Stand 23.10.2020)

Weiterführende Links

https://www.stmgp.bayern.de
https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen/
https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-562/
https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-588/

 

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2021 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal